PROJEKT STYLECHILD.at – DIE ERSTEN SCHRITTE

Das Team hat sich bei der Abgrenzung folgende Punkte gesetzt

  • ABGRENZUNG
    • Branche
    • Vertriebskanäle
    • Marktsegment / Eingrenzung
    • etc.

DIE BRANCHE

Um mit wenig Startkapital überleben zu können, fallen sehr viele Branchen durch den Raster. Viele Branchen mit Endkundenverkehr, benötigen Geschäfte / Lokale / Hallen oder andere Immobilien. Eine der Ideen ein FOODTRUCK Business ins Leben zu rufen scheiterte ebenso an der 5000 Euro Hürde wie zum Bespiel eine Halle mit vermietbaren Autoreparaturplätzen oder eine STORAGE / LAGER Facility aufzubauen.

Es blieben nur wenige Dienstleistungsgewerbe übrig, welche kein geregeltes Gewerbe darstellen und das Kapital nicht überschreiten. Folgende Unternehmensideen blieben am Ideen Board zuletzt stehen – genannt short list.

  • Werbegestaltung (Autobeklebung, Schilder, Beleuchtungskörper, POS
  • Handel & Verkauf von was auch immer
  • Eventmanagement
  • etc.

Das Team hat sich für die Sparte Handel & Verkauf entschieden

BEGRÜNDUNG

  • Werbegestaltung benötigt zwar nicht unbedingt eine Halle, jedoch reichlich Platz um das Equipment zu platzieren, jedoch noch mehr Platz um Banner / Schilder / oder Autos zu bekleben. Das würde unweigerlich zu einer Budgetsprengung führen, bzw. zu lange Improvisiertes Arbeiten bedeuten
  • Eventmanagement – wer in dieser Branche keine Kontakte bzw. über ein umfangreiches Netzwerk verfügt, hat in diesem HAIBECKEN, nur wenig Chancen erfolgreich zu sein. Es wäre herausfordernd, jedoch in den CORONA Zeiten ist diese Sparte schwer belastet und das Team wollte keine „TODGEBURT“ kreieren.

Somit blieb der HANDEL & VERKAUF „von was auch immer“ die Entscheidung vom Team

 

to be continued on part II

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.